Minimieren Maximieren
vw 1120x297

Verwaltungsfachangestellte

Berufsbeschreibung

Arbeitsgebiet und berufliche Fähigkeiten:

Die Auszubildenden stehen in einem Berufsausbildungsverhältnis bei staatlichen und kommunalen Ausbildungsbehörden. Dies sind in erster Linie die Verwaltungen der Gemeinden, Städte, Landkreise, Verwaltungsgemeinschaften und Zweckverbände.

Die Bewerber sollten sich für Verwaltungstätigkeiten interessieren und nicht kontaktarm sein, da sie mit den Bürgern in Verbindung treten und ihnen Entscheidungen der Verwaltung verständlich machen müssen. Logisches und abstraktes Denkvermögen sind erforderlich, um die Vielzahl von Rechts– und Verwaltungsvorschriften in der Praxis anwenden zu können.

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Ausbildung findet in den Ausbildungsbehörden, der Berufsschule und bei der Bayerischen Verwaltungsschule statt.

Zuständige Stellen:

Bayerische Verwaltungsschule, Riedlerstr. 75, 80339 München. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bayerischen Verwaltungsschule

Ausbildung an der Berufsschule

An der Schule werden jedes Jahr ca. 100 Auszubildende in 4 Fachklassen unterrichtet. Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt. Pro Jahrgangsstufe sind zwei Unterrichtsblöcke von je 6 bis 7 Wochen angesetzt.

Heimunterbringung:
Die Unterbringung im Schülerwohnheim muss vorab beim Schulverwaltungsamt oder bei der Stadt Landshut genehmigt werden. Bitte verwenden Sie den dazu hier eingestellten Antrag: Download

Stundentafel

Jahrgangsstufe10. Jgst.11. Jgst.12. Jgst.
Anzahl der Blockwochen 13 13 11
Religion 3 3 3
Deutsch 3 3 3
Sozialkunde 3 3 3
Sport 2 2 2
Englisch 3 3 3
Verwaltungsbetriebswirtschaft 8 7 7
Rechnungswesen 3 4 4
Personalwesen 4 3 3
Verwaltungshandeln 8 9 9
Textverarbeitung 2 2 2
Summe 39 39 39
Fachsprengel

Verwaltungsfachangestellte

Stadt Landshut und Landkreis Landshut

Landkreis Dingolfing-Landau

Landkreis Kelheim:
Aiglsbach, Attenhofen, Elsendorf, Mainburg, Volkenschwand

Landkreis Rottal-Inn:
Arnstorf, Eggenfelden, Falkenberg, Gangkofen, Geratskirchen, Hebertsfelden, Johanniskirchen, Malgersdorf, Massing, Mitterskirchen, Rimbach, Roßbach, Schönau, Unterdietfurt, Wurmannsquick

Landkreis Straubing-Bogen:
Geiselhöring, Laberweinting, Mallersdorf-Pfaffenberg

Landkreis Regen

Stadt und Landkreis Freising

Prüfungen

Zwischenprüfung:

Schriftliche Prüfung über den Stoff des ersten Ausbildungsjahres in den Fächern

  • Ausbildungsbetrieb, Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe
  • Haushaltswesen und Beschaffung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Abschlussprüfungen:

  • Schriftliche Prüfung in den Fächern
    • Verwaltungsbetriebswirtschaft
    • Personalwesen
    • Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
    • Wirtschafts- und Sozialkunde

     

  • Fallbezogene Rechtsanwendung (mündlich)
    • Öffentliche Sicherheit und Ordnung
    • Kommunalrecht
    • Soziale Sicherung

Freiwillige Prüfungen (an unserer Berufsschule)

Englisch-Zertifikat
ECDL

Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angestelltenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt/in) oder
  • Lehrgang zum Verwaltungsbetriebswirt (BVS) bei der Bayerischen Verwaltungsschule.