Minimieren Maximieren
slider 01 1120x297 a

„Wer mitmischen will, muss sich auskennen“ – Ruth Müller, MdL, und die Berufsschule 2 bringen Auszubildenden den politischen Alltag näher

Der „Bayerische Landtag auf Tour“ ist das Motto einer Wanderausstellung, die seit Mai 2017 in ganz Bayern unterwegs ist und nun auf Initiative von Ruth Müller, MdL, Station in Landshut an der Staatlichen Berufsschule 2 gemacht hat.
Interessierte Schüler der Staatlichen Berufsschule 2 und der Staatlichen Wirtschaftsschule Landshut haben auf anschauliche Weise erfahren, wie der Bayerische Landtag arbeitet und wie er sich zusammensetzt. Auf 12 Multimediatafeln und in einer Präsentation wurden die Aufgaben und Abläufe im Parlament anschaulich dargestellt mit dem Hauptanliegen, die bayerische Volksvertretung auch außerhalb der Mauern des Maximilianeums einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
Insgesamt 50 Klassen zeigten großes Interesse. Sie wurden multimedial und ausgestattet mit der Aufgabe, Quizbögen mit entsprechenden Fragen zu den Gremien des Bayerischen Landtags oder zum Staatsaufbau des Freistaates Bayern zu beantworten, durch die Ausstellung geleitet.
Im Rahmen der Eröffnung hat Ruth Müller die ersten drei Klassen begrüßt und persönlich durch die Ausstellung geführt. „Sie sind es, auf die es in den nächsten Jahrzehnten ankommt, denn auch Sie werden in der Gesellschaft Aufgaben übernehmen müssen, um den Weiterbestand unserer Demokratie zu gewährleisten“, motivierte die Abgeordnete die Schüler, sich an den politischen Gestaltungmöglichkeiten der Region zu beteiligen.
Schulleiterin Elisabeth Wittmann zeigte sich erfreut darüber, dass der Landtag quasi in multimedialer Weise für eine Woche an die Schule gekommen war.

Eva Schatz, StDin
Fachbetreuerin Sozialkunde

Zurück