Minimieren Maximieren
slider 01 1120x297 a

Be Fit for Car Business!

Veränderungen in den Markt- und Unternehmensstrukturen sind Herausforderungen für den Kfz-Handel in den nächsten Jahren. Dafür sucht die Kfz-Branche dringend qualifizierte Nachwuchskräfte.

BFC-Absolventen sind dabei erste Wahl nicht nur in Autohäusern, sondern auch bei Herstellern, Importeuren, Autobanken, Mietwagengesellschaften, Online-Plattformen und Software-Unternehmen der Automobilwirtschaft. Sylvia Gerl, Schulleiterin der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) in Northeim, motivierte auf ihrer jährlichen Berufsschultour unsere angehenden Automobilkaufleute der 10. und 11. Jahrgangsstufen für ihren beruflichen Erfolg im Kfz-Gewerbe. Der Kfz-Betriebswirt kann an der BFC mit abgeschlossener Berufsausbildung auch ohne Abitur sowohl im 11-monatigen Präsenzstudium als auch im 24-monatigen Fernstudium erworben werden. Finanzielle Fördermöglichkeiten bestehen über das Meister- bzw. Aufstiegs-BAföG.

Das sehr praxisnahe Studium besteht aus den Basisfeldern Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Marketing, EDV, Rechnungswesen und Controlling, Steuerlehre, Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Unternehmensführung im Kfz-Gewerbe sowie einem Führungs- und Verhaltenstraining. Als Vertiefungsrichtungen stehen Vertrieb, After Sales und Back Office zur Auswahl. Ergänzt wird der fachliche Unterricht durch Workshops, Seminare, Fallstudien sowie Projektstudien, die sich aus realen betrieblichen Problemstellungen ableiten.

Inzwischen nutzen auch Absolventen unserer Berufsschule regelmäßig diesen „Karrierebaustein“ an der „Kaderschmiede“ der Kfz-Branche in Northeim.

Die BFC steht unter der Trägerschaft des Zentralverbandes des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der vor Ort über die Kfz-Innungen wirkt. So stellte sich Marc-André Alram, Assistent der Geschäftsführung der Kfz-Innung Niederbayern, Dingolfing, als regionaler Ansprechpartner den Schülern vor.

Wir danken Sylvia Gerl und Marc-André Alram für Ihr Kommen!

Anita Rumpfinger, OStRin

Anita Rumpfinger (Fachbetreuerin), Sylvia Gerl (Schulleiterin der BFC), Marc-André Alram (Kfz-Innung Niederbayern), Elisabeth Wittmann (Schulleiterin)

Zurück