Minimieren Maximieren
slider 01 1120x297 a

Informationen für die Aufnahme von Schülern

1. An der Staatlichen Berufsschule 2 Landshut werden Fachklassen für folgende Ausbildungsberufe gebildet:

Automobilkaufmann/-frau
Bankkaufmann/-frau
Kaufmann/-frau für Büromanagement
Fremdsprachen-Industriekaufmann/-frau
Industriekaufmann/-frau
Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Kaufmann/-frau im Großhandel
Medizinische(r) Fachangestellte(r)
Pharmazeutisch-kaufmännische(r) Angestellte(r)
Sozialversicherungsfachangestellte(r)
Steuerfachangestellte(r)
Verkäufer(in)
Verwaltungsfachangestellte(r)
Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r)

2. Automobilkaufmann/-kauffrau

Die bisherige Sprengellösung für die 11. und 12. Klassen gilt ab sofort auch für die 10. Klasse. Kein Schüler mit Beschäftigungsort im Sprengelgebiet muss noch einen Gastschulantrag stellen. Unser Sprengel umfasst Stadt und Landkreis Landshut, den Landkreis Dingolfing-Landau, Stadt und Landkreis Freising, den Landkreis Kelheim, den Landkreis Rottal-Inn West (Arnstorf, Eggenfelden, Falkenberg, Gangkofen, Geratskirchen, Hebertsfelden, Johanniskirchen, Malgersdorf, Massing, Mitterskirchen, Rimbach, Rossbach, Schönau, Unterdietfurt u. Wurmannsquick) sowie die Stadt Straubing und den Landkreis Straubing-Bogen. Für die Automobilkaufleute mit dreijährigem Ausbildungsvertrag wird eine eigene 10. Klasse gebildet. Alle Schüler mit zwei- oder zweieinhalbjährigen Ausbildungsverträgen werden in die 11. Klasse aufgenommen.

3. Büroberufe

Ab dem Schuljahr 2014/2015 ersetzt der Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement die Ausbildungsberufe Bürokaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Bürokommunikation. Alle Schüler werden unabhängig von der Ausbildungsdauer in eigene 10. Klassen eingeschult, die pro Woche 1 ½-tägig beschult werden.

4. Schüler ohne Ausbildungsverhältnis

Für die Jugendlichen ohne Ausbildungsverhältnis werden Blockklassen eingerichtet. Die Blockdauer beträgt voraussichtlich 10 Blockwochen. Die Blockklassen sind deshalb keine ganzjährigen Vollzeitklassen.
Es ist keine Klasse für das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) geplant.
In jedem Fall ist allen Jugendlichen, die bisher noch keine Ausbildungsstelle gefunden haben, zu empfehlen, dass sie sich um die Aufnahme in eine Vollzeitklasse, z. B. an einer Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Kinderpflege, an der Berufsfachschule für Maschinenbau, im Berufsvorbereitungsjahr usw., oder für einen Förderlehrgang der Bundesagentur für Arbeit bewerben.

5. Gastschulverhältnisse

Schüler, deren Beschäftigungsort nicht im Fachsprengelgebiet (Sprengelverzeichnis) der Schule liegt, dürfen nur mit genehmigtem Gastschulantrag aufgenommen werden. Dies gilt auch für Berufsschulberechtigte (s. 8.).

6. Umschüler

Umschüler müssen bei der Anmeldung eine Kostenübernahmeerklärung des jeweiligen Maßnahmeträgers, z. B. der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Rentenversicherung usw., abgeben. Wenn diese noch nicht vorgelegt werden kann, ist eine Kostenübernahmeerklärung zu unterschreiben.
Schüler mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studienabschluss, aber ohne Umschulungs-vertrag, sind keine Umschüler. Eine Kostenübernahmeerklärung ist deshalb nicht notwendig.

7. Berufsschulberechtigte

Berufsschulberechtigte sind Umschüler, Schüler mit abgeschlossener Ausbildung, Schüler mit Abitur und Schüler, die vor Schulbeginn älter als 21 Jahre sind. Auch für sie gelten die Sprengelregelungen.

8. Unterbringung im Schülerwohnheim (www.jwh-landshut.de)

Schüler, die im Wohnheim untergebracht werden wollen, müssen unbedingt vorab mittels des von der Schule oder von der Homepage der Schule unter www.bs2-landshut.de erhältlichen Formulars einen Antrag auf Heimunterbringung beim Zweckverband berufliche Schulen Landshut (Stadt und Landkreis), Veldener Str. 15, 84036 Landshut, Tel. 923430, stellen, sonst erfolgt keine Übernahme der Kosten.

9. Niederbayerische Berufsschulen für nicht an der Schule geführte Berufe

Beruf Berufsschule
Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen   Staatliche Berufsschule II Straubing Stadtgraben 39, 94315 Straubing; Tel.: 09421 23811; Fax: 09421 23884
Informatikkaumann/-frau IT-Systemkaufmann/-frau Staatliche Berufsschule I Landshut Luitpoldstr. 26, 84034 Landshut; Tel.: 0871 96300; Fax: 0871 9630299
Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen Staatliche Berufsschule II Straubing  
Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung   Staatliche Berufsschule II Passau Am Fernsehturm 2, 94032 Passau; Tel.: 0851 9591400; Fax: 0851 9591444
Rechtsanwaltsfachangestellte(r) Staatliche Berufsschule II Straubing
Reiseverkehrskaufmann/-frau Staatliche Berufsschule II Straubing
Sport- und Fitnesskaufmann/-frau Staatliche Berufsschule II Straubing
Tiermedizinische(r) Fachangestellte(r) Besuch ab der 10. Klasse an der Staatlichen Berufsschule II Straubing
Veranstaltungskaufmann/-frau Besuch der 10. Klasse an der Staatlichen Berufsschule II in Straubing
Versicherungskaufmann/-frau Staatliche Berufsschule Dingolfing-Landau, Außenstelle Landau/Isar Kleegartenstr. 24, 94405 Landau/Isar; Tel.: 09951 9878-0
-Fachlagerist (2 Jahre) -Fachkraft für Lagerlogistik  (3 Jahre) Staatliche Berufsschule Dingolfing-Landau Pestalozzistr. 6 84130 Dingolfing Tel.: 08731 319185-0; Fax: 08731 319185-11