Minimieren Maximieren
Berufsvorbereitung

BERUFSINTEGRATION FÜR BERUFSSCHULPFLICHTIGE ASYLBEWERBER UND FLÜCHTLINGE

Die Anmeldung von berufsschulpflichtigen Asylbewerbern und Flüchtlingen erfolgt ausschließlich über die Staatliche Berufsschule I Landshut!

(Tel.: 0871 9630-0, E- Mail: sekretariat@bs1-landshut.de)

Beschreibung

1. Jahr: Berufsintegrationsvorklasse (BIK/V):

Zielgruppe der BIK/V sind vor allem berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge aus Stadt und Landkreis Landshut, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen. Die Schüler werden von der Staatlichen Berufsschule IV Landshut zugewiesen und können sich nicht direkt an der Staatlichen Berufsschule 2 Landshut bewerben.

Oberstes Ziel der BIK/V ist der Erwerb der deutschen Sprache. Daneben fördert der Unterricht die Kompetenzen der Schüler in den Bereichen: Bildungssystem und Berufswelt, Mathematik und Rechnen, Persönlichkeit, Selbstorganisation und soziales Handeln, Wertebildung und Leben in Deutschland sowie Alltagskompetenzen. Der Unterricht erfolgt durch Lehrer der Berufsschule sowie Personal des Kooperationspartners „IPB - Institut für Personaltraining und Beratung“. Die Schüler werden zusätzlich von einer Sozialpädagogin betreut.


2. Jahr: Berufsintegrationsklasse (BIK):

Im zweiten Jahr besuchen die Schüler, die die Eignung für die Berufsintegrationsklasse erworben haben (gemäß Vermerk auf der Bescheinigung am Schuljahresende der BIK/V) die BIK.
In der BIK erfolgt zur einen Hälfte der Unterricht an der Berufsschule, zur anderen Hälfte der fachpraktische Teil durch den Kooperationspartner. Im allgemeinen Unterricht an der Berufsschule werden neben einer weiteren verstärkten Deutschförderung die in der BIK/V bereits erworbenen Kompetenzen vertieft. Während des fachpraktischen Teils absolvieren die Schüler verstärkt Praktika in den Betrieben, um ihnen die nach der BIK notwendige Berufswahl zu erleichtern. Wie in der BIK/V erhalten die Schüler auch hier eine sozialpädagogische Betreuung über den Kooperationspartner.
Ziel der BIK ist die Erlangung der Berufsreife sowie die Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit. Bei erfolgreichem Absolvieren der BIK erhalten die Schüler ein Jahreszeugnis, das die Berechtigung des Mittelschulabschlusses beinhaltet.

Unterrichtspläne

Aktivitäten

  • Stadtbücherei - Führung
  • Kennenlernen Christlicher Weihnachtsbräuche durch Kirchenbesichtigungen und Besuch des Landshuter Weihnachtsmarktes
  • Workshop bei der Agentur für Arbeit in Landshut
  • Sexualkundeunterricht
  • "Haus International" -  Besuch und Führung
  • Projekt: Cajon-Bau (Cajon = Kistentrommel)
  • Sucht- und Drogenprävention